Willkommen

Jeder Besuch in unserem Haus wird mit allen Sinnen zum besonderen Einkaufserlebnis. Lassen Sie sich von unseren professionellen Stilberatern ganz individuell und persönlich beraten. Wir freuen uns auf Sie, Ihr traditionsreicher Mode-Mittelpunkt in Ettlingen.

Saison herbst und winter

Die Wintermode 2020 wird großartig.
Wir freuen uns jetzt schon auf die kühlen Momente, in denen wir unsere
liebsten Modetrends aus dem Kleiderschrank holen dürfen. Bereit für kurze Daunenjacken in tollen Herbstfarben? Die sehen übrigens besonders cool zu
fließenden Röcken und weiten Hosen aus.  Sie schaffen eine Taille und formen so die Silhouette. Kuschelige Pullover dürfen hierbei nicht fehlen. Bereits als Must-have in diesem Jahr gekrönt, bleibt uns das Trend-Accessoire Hut und Tasche auch in dieser Saison erhalten. Mit der neuen Farbpalette, bestehend aus Beige- u. Brauntönen, Creme, Schwarz und vielen Zwischenfarben
hübschen wir unseren Kleiderschrank auf. Na, neugierig geworden?
„Bleibt gespannt.“

Außenansicht Modehaus Streit in Ettlingen

Historie

Die Geschichte des heutigen Modehauses Streit begann im Jahre 1849. Damals gründete Alois Streit eine Lebensmittel- und Weinhandlung. Ignaz Schmitt übernahm 1891 die Firma und ergänzte das Sortiment mit Manufaktur- und Modewaren. Später wurde die Lebensmittelabteilung aufgegeben, die Weinhandlung aber noch beibehalten. Den Schwerpunkt legte Ignaz Schmitt allerdings auf das erweiterte Sortiment und baute dieses kontinuierlich aus.

Nach seinem Tode im Jahre 1912 übernahm seine Frau Luise die Geschicke der Firma Streit. Ihre Söhne Friedrich und Werner sowie die Tochter Maria unterstützten sie dabei.

Als im Jahre 1949 Luise Schmitt starb, wurde Friedrich Schmitt Alleininhaber der Firma. Er hat, blättern wir in der Geschichte des heutigen Modehauses weiter, mit viel Energie und Umsicht die Entwicklung vorangetrieben. So wurde im Jahre 1954 nach Erwerb des einstigen Gasthauses “Blume” in der Badener-Tor-Straße die Verkaufsfläche vergrößert, um den Modebereich stärker in Szene zu setzen.

Friedrich Schmitt verstarb 1974 und seine Frau Eleonore Schmitt übernahm die Firma. Die weitere Entwicklung des Hauses erforderte 1976 im Zuge der Stadtsanierung einen Erweiterungsbau am “Neuen Markt”. Weitere Umgestaltungen im Innern des Hauses folgten. Von 1991 bis 1992 wurden die Weichen der Zukunft für das Modehaus im Zuge eines Totalumbaus gestellt.

Im Jahre 2013 gab Eleonore Schmitt aus gesundheitlichen Gründen die Inhaberfolge an ihre Nichte Charlotte Ochs weiter. Um sich dem Wandel der Zeit anzupassen, entschloss sich diese zu einer Neugestaltung sämtlicher Verkaufsräume.

Vor 168 Jahren wurde das Unternehmen gegründet und befindet sich seither im Familienbesitz. Qualität und Kundennähe sind Teil der Firmen-Philosophie welcher wir uns seit Generationen verpflichtet fühlen.

Modehaus Streit Ettlingen Außenansicht von 1891 Modehaus Streit in Ettlingen, historische Außenansicht
Weitersagen!